Laden...

Macbeth

Macbeth
Hochgeladen von: eventim

Oper von Giuseppe Verdi

Eine Oper ohne Liebesgeschichte. Dafür mit einer bis dahin selten erreichten Symbiose von Musik und dramatischer Handlung. Ein Meilenstein in der Operngeschichte und eine Zäsur im Schaffen Verdis. Shakespeares Tragödie liefert dafür Handlung und Charaktere: Der Feldherr Macbeth, durch Hexensprüche und das Zureden seiner Frau bestärkt, durchbricht die althergebrachte Ordnung und macht sich zum König! Was er nicht weiß, als er nach der Krone greift: Er wird sie nur behalten, wenn dem ersten Mord viele weitere folgen.

Weitere aktuelle Veranstaltungen
  • 15
    Dez
     

    Macbeth

    Schauspielhaus Hannover, Hannover, 19:30 Uhr
  • 18
    Dez
     

    Macbeth

    Staatstheater Nürnberg, Nürnberg, 19:30 Uhr
  • 21
    Dez
     

    Macbeth

    Staatstheater Cottbus (Großes Haus), Cottbus, 19:30 Uhr, Oper von Giuseppe Verdi Eine Oper ohne Liebesgeschichte. Dafür mit einer bis dahin selten erreichten Symbiose von Musik und
  • 26
    Dez
     
  • 29
    Dez
     

    Macbeth

    Schauspielhaus Hannover, Hannover, 19:30 Uhr

  • Empfiehl Macbeth, Staatstheater Cottbus (Großes Haus) deinen Freunden per E-Mail.

    abbrechen  

    Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
    Exportiere Macbeth als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

    Du möchtest Macbeth zu deinen Favoriten hinzufügen?


    Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


    Bewertung / Kommentare:

      0 Bewertungen und 0 Kommentare
    Kommentar zu dieser Veranstaltung:

    Die Veranstaltung "Macbeth" wurde am Samstag, 22. September 2018 von eventim im openeventnetwork eingetragen.
    Widget einbetten oder Design anpassen

    Umgebung

    Google Map
    51.7575800
    14.3260000
    Staatstheater Cottbus (Großes Haus)
    Schillerstraße
    03046 Cottbus
    Alle Veranstaltungskalender in Brandenburg
    Alle Locations in Cottbus

    Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

    Detail Widget      Countdown Widget

    Macbeth, Sonntag, 25. November 2018, Staatstheater Cottbus (Großes Haus)