Laden...

Orfeo

  • Datum: Samstag, 22. August 2015 um 15:20 Uhr
  • Location:  
  • Arendahls Wiese Salzlager  45141 Essen
  • Eintritt: ab 25.00
  • Event teilen:

Orfeo
Hochgeladen von: Nippes

Orpheus und Eurydike: das erste Kunstlerpaar er der Überlebende, sie das Opfer. Er verwandelt Schmerz in Kunst. Sie schweigt und stirbt. Orpheus steigt zu Eurydike in die Unterwelt hinab, um sie in das Leben, in sein Leben, zurückzuholen Eurydike ist fassungslos ... Bislang ist es immer um Orpheus gegangen. Keiner hat Eurydike ernsthaft gefragt, ob sie eigentlich zurück will mit ihm, zu ihm.

Orfeo in der Regie von Susanne Kennedy, Suzan Boogaerdt und Bianca van der Schoot ist als individuell begehbarer Parcours konzipiert. Die Zuschauer werden in Gruppen von maximal acht Personen durch unterschiedliche Räume geführt: Stationen in Orfeos Abstieg und seinem Versuch, die Geliebte für sich zurück zu gewinnen. Der visuellen Wucht der labyrinthischen Mischanlage der Kokerei Zollverein in Essen mit ihren abfallenden Wänden entgegnen die Künstlerinnen eine Ästhetik des virtuellen Verlangens: Eine Welt, die an das Computerspiel Sim City erinnert. Die Vorhölle nimmt die Form eines banalen Alltags an.

Musikalisch wird diese Kreation von Monteverdis LOrfeo abweichen. Versatzstücke der Originalpartitur erklingen übereinander oder in minimalen zeitlichen Verschiebungen. Das musikalische Material wird mit Techniken der Collage, mit Looping und Sampling durch das Solistenensemble Kaleidoskop bearbeitet und aufgeführt.

In diesem Parcours wird der Zuschauer Zeuge der Reise Orfeos durch das Reich der Geister, der Halbtoten. Eurydike wird nicht von einer, sondern von mehreren Schauspielerinnen gespielt. Sie hat keine fassbare Gestalt, sie tritt in unterschiedlichen Formen auf. Die Figuren sind in einer Hülle gefangen, in einer künstlichen, aufgezwungenen, niemals komfortablen Identität. Ihre Seelen sind tief verborgen.

CAST

Musik und Performance - Solistenensemble Kaleidoskop, Bariton - Hubert Wild (Orfeo), With Suzan Boogaerdt, Indra Cauwels, Marie Groothof, Anna Maria Sturm, Bianca van der Schoot, Floor van Leeuwen

Musikalische Konzeption und Umsetzung Michael Rauter

Musikalische Konzeption und Umsetzung Tilman Kanitz

Regie Susanne Kennedy

Regie Bianca van der Schoot

Regie Suzan Boogaerdt

Bühne Katrin Bombe

Kostüm Lotte Goos

Licht Jurgen Kolb

Video Rodrik Biersteker

Elektronische Klanggestaltung Ole Brolin

Dramaturgie Marit Grimstad Eggen

Dramaturgie Jeroen Versteele

Komposition (Nach) Claudio Monteverdi

Die Produktion wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Eine Produktion der Ruhrtriennale und des Solistenensemble Kaleidoskop. Koproduziert von Berliner Festspiele und Toneelgroep Oostpool.

Empfiehl Orfeo, Kokerei Zollverein deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Orfeo als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Orfeo zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Orfeo" wurde am Samstag, 21. Februar 2015 von KoelnTicket.de im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Orfeo, Samstag, 22. August 2015, Kokerei Zollverein