Laden...

Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013

Werke aus der Sammlung der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung

Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013
Hochgeladen von: agentur für grafische formgebung
Quelle: Thomas Emde _ Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung
Die Dörken-Sammlung bietet eine Fülle von Farberfahrungen, die weit über die Alltagswahrnehmung geht

Samstag, 2. März 2013 - Sonntag, 14. Juli 2013

Ausstellung "Von Farbe bis Farbe"

Zum zweiten Mal zeigt die Dr. Carl Dörken Galerie Werke aus der Sammlung
der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung

"Nur die Farben sind wahr", hatte schon der große Maler und Wegbereiter der modernen Malerei, Paul Cézanne, behauptet. Und tatsächlich haben bis heute Farben nichts von ihrer Faszination verloren - weder in der Natur noch in unserer Lebenswelt. Ein Spiegel dieser ungebrochenen Ausstrahlungskraft ist die internationale zeitgenössische Farbmalerei, wie sie die Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung seit vielen Jahren in ihrer eigenen Sammlung zusammengetragen hat. Eine Auswahl dieser Werke ist ab dem 1. März hoch oben im stilsicher renovierten Dachgeschoß des historischen Industriegebäudes in der Dr. Carl Dörken Galerie in Herdecke zu sehen.

Die Ausstellung ist im Rahmen eines Seminars der Fakultät Kulturreflexion an der Universität Witten-Herdecke entstanden. Studierende unterschiedlicher Fächer und Semester haben unter der Leitung von Prof. Dr. Reinhold Happel und assistiert von Dr. David Hornemann sowohl die Auswahl der Werke als auch den Aufbau der Ausstellung vorbereitet.

Die in der Ausstellung präsentierte Kunst der Dörken-Sammlung bietet die Chance auf eine Fülle von Farberfahrungen, die weit über die Alltagswahrnehmung hinausgeht.

Raimer Jochims eröffnet den Rundgang mit einem provozierenden Bildobjekt ("Implosion", 1995/96). Er nimmt Bezug auf die klassischen Form- und Farbenlehren (Grundfarben Rot, Gelb, Blau, Grundformen Dreieck, Kreis, Quadrat), um gleichzeitig über deren Deformation und Einschwärzung die Gültigkeit der Regeln ironisch-skeptisch infrage zu stellen. Daneben kann man in grün-rötliche sphärische Farbmodulationen von Ricardo Saro ("Blush", 1994/95) eintauchen, oder sich der radikalen Malerei aussetzen. Hier trifft man auf ein grell rotes Bilderpaar des New Yorker Künstlers Joe Barnes ("Meditation in red", 2002), während der Kölner Maler Günter Umberg ("o.T.", 1989) das Auge in die undurchdringlich tiefe Schwärze einer schwebenden Farbfläche entführt. Wie gegensätzlich die Wirkung der Farbmalerei angelegt ist, zeigt die Gegenüberstellung der filigranen konstruktiv-geometrischen Komposition "Dreieckzebra" (1961) Arend Fuhrmanns zu dem abweisend verschlossen erscheinenden schwarzbraunen Bild ("o.T.", 2001) des irischen Malers Seán Shanahan.

Kuno Gonschiors pastos getupfte Farbmalerei ("o.T.", 1988) demonstriert, wie die spezifische Wirkung der Farbkontraste eines Bildes sich aus der individuellen Behandlung des Farbmaterials ergibt. Auf die ästhetische Selbstentfaltung des Materials zielt der Londoner Künstler Sotirakis Charalambou in seinem von Pigmenten eingefärbten wattigen Papierflocken-Werk ("o.T.", 1986) ab. Bei Hartwig Kompa werfen die Bildträger, in diesem Fall die mit einer schrundigen "Farbhaut" überzogen hochformatigen Tafeln ("R-Serie 1", 1994), die Frage auf, wo eigentlich die Grenze zwischen Malerei und Skulptur zu ziehen ist.

Auf eine innerbildliche Dramaturgie von Farbschwingungen, Farbdialogen, Farbspannungen oder ganz subtil entwickelten Farbräumen heben Werke von Stephan Baumkötter ("o.T.", 1995/2004), Claudia Desgranges ("Kadmiumgelb...", 2000), Ines Hock ("o.T.", 1998) oder Jürgen Paatz ("o.T.", 1982) ab. Ruth Ann Fredenthal (New York) sucht ihren, aus mehreren Farbschichten aufgebauten Bildern ("o.T.", 1996/97) eine absolut ruhige, schwebende Stille zu geben. Der US-amerikanische Maler Sanford Wurmfeld weitet dagegen durch die Überlagerung horizontaler und vertikaler Farbstreifen die Farbdramaturgie geradezu systematisch in Farbmodulationen des gesamten Farbkreises aus ("II-15#", 1991).

Bei Thomas Emde ( "o.T.", 1990) kann man entdecken, dass Bilder je nach Standpunkt des Betrachters ihre farbige Erscheinung wandeln können. Icke Winzers Malerei ("Fra 3", 1983-86) gewinnt ihre spezifische Wirkung durch materialreichen Farbeinsatz und zum teil grob gespachtelten Farbauftrag, während Otto Piene in seinem Gemälde ("Yellow Cascade", 1992-95) auf leuchtend gelbem Grund ein fast explosives, schwarz-rotes Farbereignis vorführt. Es verweist auf den Ausgangspunkt seiner Farbmalerei: Energie, Feuer, Licht. Franz Gertsch schließlich spielt in seinen Holzschnitten ("Cima del Mar", 1990) mit dem vielschichtigen Verhältnis von Farbe und Motiv. Er nimmt die dienende Funktion der Farbe zur Definition von gegenständlichen Motiven soweit zurück, dass Farbe und Motiv gleichberechtigt nebeneinander zu stehen scheinen.

Die Förderung der Bereiche Kunst, Wissenschaft, Jugend und Soziales der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, die am 27. April 2013 das 25jährige Bestehen feiert, setzen nachhaltig Zeichen. Ebenso erfolgreich wird - durch die Vergabe von Musikstipendien und vier eigenen Konzertreihen im Herdecker Werner Richard Saal - die regionale und lokale Kulturszene unterstützt.

____________________________________________________________________

Ausstellungsdauer: Samstag, 2. März 2013 - Sonntag, 14. Juli 2013

Öffnungszeiten während der Ausstellung
Samstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr
Vor Konzerten im Werner Richard Saal (10.03., 17.03., 21.04., 28.04., 05.05.2013): bis 18.30 Uhr

Eintritt: Erwachsene: 2,- Euro / Schüler und Studenten: frei

Kuratorenteam : Johanna Conzelmann, Malte Fock, Antonia Rowetter, Dr. David Hornemann v. Laer, Prof. Dr. Reinhold Happel

Führungen: Öffentliche Führungen sind im Eintritt enthalten
Samstag und Sonntag: 16.00 Uhr, Gruppenführungen nach Vereinbarung

Weitere Informationen: Sabine Leßmöllmann-Putzer, Tel. 02330 - 63524,
Email: slessmoellmann-putzer@doerken.de,

Dr. Carl Dörken Galerie der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, Wetterstrasse 60, 58313 Herdecke
www.doerken-stiftung.de/galerie
http://www.facebook.com/pages/Werner-Richard-Dr-Carl-Dörken-Stiftung


Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 bei popula: Am 09. März 2013 angelegt, wurde Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 der Kategorie Kunst & Schauspiel zugeordnet. Die Veranstaltung war vor 2715 Tagen. Über die Kartenansicht kannst du dir ein Bild davon machen, wo der Veranstaltungsort Dr. Carl Dörken Galerie genau liegt. Für eine Detailansicht der Karte, klicke einfach auf die Karten-Vorschau. Am Samstag, den 09.03.2013 fiel der Startschuss für die Veranstaltung in der Stadt im Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis. Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 ist momentan nur eine von 3 weiteren Terminen. Heute wurde Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 so oft aufgerufen, dass die Veranstaltung somit diese Woche auf keinem Platz der Top100 der beliebtesten Veranstaltungen in Herdecke. Mach mit und steigere die Beliebtheit, indem du die Veranstaltung auf Facebook teilst und eine Bewertung oder einen Kommentar hier abgibst. Wer an Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 teilnehmen möchte, kommt an der Stadt Herdecke nicht vorbei, denn das ist der einzige Ort, wo man diese Veranstaltung finden wird. Mit unseren Tools, wie dem Event-Widget kommt diese Veranstaltung ganz schnell auch auf deine Webseite. Probiere einfach unseren Online-Konfigurator aus, der dir beim Anpassen des Designs hilft. Wenn es sich hier um deine Veranstaltung handelt, kannst du an dieser Stelle Bearbeitungsrechte beantragen und weitere Informationen hinzufügen oder eine Anzeige auf einer Vielzahl von Portalen im Web buchen. Infos hierzu findest du unter www.openeventnetwork.de.

Empfiehl Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013, Dr. Carl Dörken Galerie deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013 zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013" wurde am Sonntag, 17. Februar 2013 von agentur für grafische formgebung im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Von Farbe bis Farbe _ 02.03.2013 – 14.07.2013, Samstag, 09. März 2013, Dr. Carl Dörken Galerie