Laden...

Geistreiches Berlin und Potsdam

  • Event teilen:

Im Vormärz war Berlin ein Zentrum des Junghegelianismus. Nicht nur aus Deutschland sondern auch aus anderen Teilen Europas kamen Studierende an die damalige Friedrich Wilhelms Universität (heute: Humboldt Universität) und genossen dasLeben im Spree-Athen. Im Doktorclub und im Kreis der Freien traf man sich, diskutierte und entwickelte in rauch- und alkoholgeschwängerter Atmosphäre die Philosophie des Übervaters Hegel weiter. Während die Rechtshegelianer das Erbe konservieren wollten, entwickelten Linkshegelianer wie Ludwig A. Feuerbach, Bruno Bauer, Karl Marx und Max Stirner die Philosophie weiter bzw. überwanden ihren Lehrer. Ihr Leben und Werk aber auch die Spuren, die sie in Berlin hinterlassen haben, wurden von dem promovierten Politikwissenschaftler Maurice Schuhmann im Rahmen des philosophiegeschichtlichen Städteführers "Geistreiches Berlin und Potsdam" (Bäßler Verlag) nachgezeichnet. Es ist ein Auszug daraus, den der Autor hier vorstellt.

Nähere Informationen zum Städteführer: https://www.baesslerverlag.de/p/geistreiches-berlin-und-potsdam

Empfiehl Geistreiches Berlin und Potsdam, Haus der Demokratie und Menschenrechte deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Geistreiches Berlin und Potsdam als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Geistreiches Berlin und Potsdam zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Geistreiches Berlin und Potsdam" wurde am Dienstag, 07. Dezember 2021 von Maurice Schuhmann im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Geistreiches Berlin und Potsdam, Donnerstag, 13. Januar 2022, Haus der Demokratie und Menschenrechte