Laden...

„heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez

Eine site-specific Tanzperformance

  • Datum: Freitag, 04. Mai 2018 um 20:00 Uhr
  • Location:  
  • Andreas Kloster 1  50667 Köln

„heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez
Hochgeladen von: mechtild tellmann kulturmanagement
Quelle: Bibana Jimenez

"heX-heX" - Die Henot Verschwörung ist eine unheimliche Tanztheater-Performance - ein getanztes, obskures Spiel um Macht, gesellschaftliche Dekadenz und Verurteilung. Katharina Henot, Geschäftsfrau und Tochter des kaiserlichen Postmeisters zu Köln kämpfte mit allen Mitteln darum, das Unternehmen ihres Vaters übernehmen zu dürfen: Dies störte jedoch die Geschäftsinteressen des Adelsgeschlechts der Taxis‘, die das Postwesen in Europa dominierten und sich durch die Henots in ihrer Macht bedroht fühlten. Um das Postwesen und damit ihre Lebensgrundlage nicht zu verlieren, verheimlichten Katharina und ihr Bruder über ein Jahr den Tod des Vaters.

Ungewöhnliche Frauen, die die bestehende Ordnung hinterfragten und sich wehrten, waren im 16. Jahrhundert die klassischen Opfer der Hexenverfolgung. Katharina Henot ist bis heute das bekannteste Opfer in Köln. Die erfolgreiche und einflussreiche Unternehmerin wurde beneidet und verleumdet, eingesperrt und gefoltert, dann erwürgt und auf dem Kölner Melaten-Friedhof verbrannt. Und wer sind die heutigen Hexen? Wie erobern Frauen eine Machtposition der männlich dominierten Wirtschaftswelt? Wie werden sie heute von der Gesellschaft verurteilt?

In der "XX"-Trilogie begibt sich die Choreografin Bibiana Jiménez auf die Suche nach der weiblichen Seite Kölns in Politik, Religion und Wirtschaft. Agrippina (XX Fortuna - 2016), Ursula (Kölsche Mädche - 2017), Katharina (heX-heX - 2018): Drei Kölner Geschichten, drei starke Frauen, die deutliche Spuren in Geschichte und Gesellschaft der Stadt Köln hinterlassen haben.

Yes, I'm a witch,
I'm a bitch
I don't care what you say,
My voice is real.
My voice speaks truth,
I don't fit in your ways. (Yoko Ono)

Konzept & Choreographie Bibiana Jiménez, Tanz Geraldine Rosteius, Sara Blasco, Lisa Feudenthal, Schauspiel Johanna May, Musik Carl Ludwig Hübsch, Dramaturgie Barbara Kastner, Ausstattung Bibiana Jiménez, Graphik Herand Müller-Scholtes,
PÖ mechtildtellmann kulturmanagement, Assistenz Arthur Schopa

Gefördert durch: Stadt Köln und Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Kontakt
http://www.bibiana-jimenez.de/
https://www.facebook.com/BibianaJimenez.Tanztheater.in.Koeln/

Empfiehl „heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez, Open Air deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere „heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest „heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "„heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez" wurde am Mittwoch, 18. April 2018 von mechtild tellmann kulturmanagement im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
50.9417207
6.9556828
Open Air
Andreas Kloster 1
50667 Köln
Alle Veranstaltungskalender in Nordrhein-Westfalen
Alle Locations in Köln

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

„heX-heX“ - Die Henot Verschwörung von Bibiana Jiménez, Freitag, 04. Mai 2018, Open Air