Laden...

Stadthalle Braunschweig

Leonhardplatz 1, 38102 Braunschweig

Stadthalle Braunschweig
Hochgeladen von: kulturclub

Stadthalle Braunschweig

Stadthalle Braunschweig bei popula: Die Location "Stadthalle Braunschweig" in der Stadt Braunschweig, wurde Donnerstag, 03. Dezember 2009 angelegt. Aktuell gibt es 219 Veranstaltungsstätten in Braunschweig. Insgesamt wurde dieses Profil in der letzten Woche 1394 mal angeklickt. Insbesondere "Kunst & Schauspiel" Termine sind im Programm des Veranstaltungsorts. Insbesondere "Kunst & Schauspiel" Termine sind im Programm der Location. Derzeit sind für den Veranstaltungsort Stadthalle Braunschweig 1113 Termine und 74 zukünftige Veranstaltungen eingetragen. Die drei beliebtesten Veranstaltungsstätten in der näheren Umgebung von "Stadthalle Braunschweig" sind Tiziano SchlossLounge, Barnaby´s Blues Bar, MEC Millenium Event Center. Bewerte den Veranstaltungsort oder schreibe einen Kommentar. So kannst du deine Erfahrung mit anderen Nutzern teilen.

  • 20
    Okt
     
  • 21
    Okt
     
  • 23
    Okt
     
    Eloy de Jong

    Stadthalle Braunschweig, Braunschweig, 20:00 Uhr, Der Schlager-Export aus den Niederlanden ELOY de Jong stürmte im Sommer 2018 mit seinem Album Kopf aus Herz an die deutsche Musikwelt und
  • 25
    Okt
     
    Cavewoman

    Stadthalle Braunschweig, Braunschweig, 20:00 Uhr, Sex, Lügen & Lippenstifte! In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten Herren der Schöpfung ab. Mal
  • 26
    Okt
     
    Der kleine Drache Kokosnuss - Musiktheater für Kinder

    Stadthalle Braunschweig, Braunschweig, 16:00 Uhr, Du kennst den kleinen Drachen Kokosnuss aus Büchern, dem Fernsehen und dem Kino? Jetzt kannst Du ihn auch live auf der Bühne erleben. Und

  • Empfiehl Stadthalle Braunschweig, Braunschweig deinen Freunden.

    Teile diese Location auf: Facebook | Twitter
    Exportiere Stadthalle Braunschweig als Adressbucheintrag.

    Bewertung / Kommentare:

    66 Bewertungen und 2 Kommentare zu dieser Location

    Susanne (zu der Veranstaltung Ndr 2 Silvester Partydrom 2011)   02.01.2012 | 11:30 Uhr

    Wir waren bereits zum 4.Mal auf der Silvesterfeier in der Stadthalle. In diesem Jahr waren wir enttäuscht. Es gibt extra verschiedene Bereiche für unterschiedliche Musikstile. Das war den DJ´s aber anscheinend nicht bewusst. So waren beispielsweise Lieder von Nena quasi zeitgleich in zwei Bereichen zu hören. Dafür fehlten Hits aus den aktuellen Charts völlig. Alte Kamellen zwischendurch ist ja ok, aber ausschließlich? Nein, danke. Da scheint mir NDR 2 doch etwas altbacken zu sein. Wir werden im nächsten Jahr eine andere Lokalität zum Tanzen wählen. Schade drum.

    Raiko (zu der Veranstaltung SISSI. Das Musical.)   16.04.2012 | 10:19 Uhr

    Ich habe Sissi - Das Musical gestern in Berlin gesehen - und es lässt sich genauso bewerten, wie eine vorherige Veranstaltung der Asa Event GmbH (Das Phantom der Oper) - "schlecht". Um nur ein paar Details zu nennen: Einige Hauptdarsteller singen nicht live, ein Orchester gibt es nicht, die Lautstärkeeinstellungenen von Hintergrund, Gesang vom Band und Mikrofonen stimmen nicht, das Bühnebild ist trotz der schönen Fotos dürftig (die Spiegelfolie wird zum Transport offensichtlich in rechteckige Quadrate gefaltet), die Musik eintönig, ein Spannungsbogen in der Handlung nicht vorhanden und es fehlt jegliche Tiefe in der Ausarbeitung der Charaktäre. Das ganze ist gepfeffert mit Kitsch (Nene und Sissi streicheln ein zahmes Papp-Reh mit rotem Schleifchen als sie sich erklären, dass sie sich als Schwestern immer, immer lieb haben werden) und ständig dem mehr oder weniger gleichen Operettengesang: "Phrase - lange Note - Pause; Phrase - lange Note - Pause", ab und an ein bisschen schneller oder langsamer. Dabei ist irrelevant ob es ein Solo oder ein Duett ist. Einige der Sänger konnten tatsächlich recht gut singen (darunter der ungarische General, Franz, Sissi, sowie deren Mutter), dafür konnte das Ensemble trotz schier endloser Energie weder besonders gut tanzen noch singen (letzteres kam ohnehin vom Band, aber da hat selbst die versuchte Mundbewegung nicht hingehauen). Von der Musik ist mir nichts im Ohr geblieben, wenn man von den paar bekannten, klassischen Stücken absieht, die in das Musical eingabeut wurden ("Gott erhalte Franz den Kaiser" = Deutsche Nationalhymne, was historisch korrekt ist, aber sicher kein Hochzeitsmarsch). Insgesamt sind Handlung, jedes Geschehen auf der Bühne und die Musik eher träge, manchmal ungewollt komisch (Sissi erklärt links auf der Bühne, dass sie ein Kind erwartet, eine Sekunde später erscheint Kaisermutter Sophie rechts auf der Bühne und erklärt das es ein Mädchen ist. Währendessen setzt sich Sissi sitzt links - immer noch im gleichen Kleid - mit einer viel zu großen Babypuppe im Arm auf das Sofa). Ich bn nicht überrascht, dass das Pärchen neben mir und einige andere Besucher den Saal in der Pause verlassen haben und nicht wieder gekommen sind. Technischen Pannen inklusive (Ausfall von Wandleuchter und Mikrofon, Tänzer die fast vom Tisch fallen, etc.). Das krönende Finale kamm überraschend, weil es völlig unspektakulär war und plötzlich der Vorhang fiel. Der Applaus fiel insbesondere für den nicht-selbst-singenden Anteil des Ensembles verständlicherweise eher dürftig aus. Für den gleichen Preis bekommt man übrigens auch Karten für ein gutes Musical, in das man vielleicht eher investieren sollte.

    Kommentar zu dieser Location:

    Die Location "Stadthalle Braunschweig" wurde am Donnerstag, 03. Dezember 2009 von David im openeventnetwork eingetragen.

    Veranstaltungen in der Umgebung

    Locations in der Nähe

    Alle Locations in Braunschweig

    Stadthalle Braunschweig auf deiner Webseite

    Biete deinen Besuchern aktuelle Veranstaltungen zu "Stadthalle Braunschweig". Jetzt Design anpassen und einbinden

    Stadthalle Braunschweig in Braunschweig

    Ein Kalender für deine Webseite