Laden...

Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute

  • Event teilen:

Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute
Hochgeladen von: Siebold-Gesellschaft e.V.
Quelle: Klein-Langner

In einem prachtvoll illustrierten Tafelwerk - der ‚Flora Japonica‘ - stellte Philipp Franz von Siebold ab 1835 die Pflanzenwelt Japans umfassend vor. Viele, uns heute wohlvertraute Blumen, Büsche und Bäume hat der Würzburger Forscher aus Fernost erstmals in den europäischen Gartenbau eingeführt - zu einer Zeit, als "Blumisten", Züchter und Parkbesitzer um Exotik wetteiferten. Die Entstehungsgeschichte des kostspieligen Druckprojekts von der getrockneten Originalpflanze über kunstvolle Aquarellskizzen bis hin zur handkolorierten, großformatigen Lithographie ist nicht weniger faszinierend als der Blick der Zeitgenossen auf die Schönheit der bis dahin weitgehend unbekannten Natur Japans. Doch auch heute noch inspirieren Siebolds botanische Tafeln wie auch die lebenden Pflanzen selbst Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, etwas von deren Zauber und natürlicher Ästhetik einzufangen.
Die Würzburger Ausstellung mit zahlreichen Leihgaben aus privaten und öffentlichen Sammlungen ist im Siebold-Museum in der Frankfurter Straße 87 zu sehen. Das Museum ist täglich außer Montag von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.
An den Wochenenden und auf Anfrage gibt es Führungen durch die Ausstellung. Ein Ausstellungskatalog ist in Vorbereitung.


Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute bei popula: Der Eintrag "Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute" existiert seit Mittwoch, dem 11. August 2021. Damals wurde sie der Rubrik "Weitere" zugeordnet. Siebold Museum, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg liegt in der direkten Umgebung von: . Leider gibt es derzeit in keiner weiteren Stadt eine Veranstaltung mit dem Titel Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute, also bleibt ein Besuch in Würzburg unerlässlich, um den Termin wahrzunehmen. Mittwoch, den 11. August 2021 begann die Veranstaltung Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute. Wenn du wissen willst, was sonst noch am Mittwoch in Würzburg passiert, kannst du dich zum Beispiel nach Comedy, Kurse & Seminare und Theater hier erkundigen. Würzburg gehört übrigens zum Kreis Würzburg. Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute ist aktuell keinen Platz der Top100 der beliebtesten Events der Stadt Würzburg. Teile den Event jetzt auf Facebook und trage so dazu bei, es zum beliebtesten Event der Stadt zu machen! Mit unseren Tools, wie dem Event-Widget kommt diese Veranstaltung ganz schnell auch auf deine Webseite. Probiere einfach unseren Online-Konfigurator aus, der dir beim Anpassen des Designs hilft. Wenn du ein Bild oder Beschreibungstext ergänzen möchtest, kannst du über ein Formular die Bearbeitungsrechte beantragen. Klicke dazu hier.

Empfiehl Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute, Siebold Museum, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute" wurde am Freitag, 11. Juni 2021 von Siebold-Gesellschaft e.V. im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Philipp Franz von Siebold – Flora Japonica (1835-1870) gestern und heute, Mittwoch, 11. August 2021, Siebold Museum, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg