Laden...

Mecklenburg so fern - so nah

In einer Stunde durch 300 Jahre mecklenburgische Geschichte

Mecklenburg so fern - so nah
Hochgeladen von: Stiftung Mecklenburg
Quelle: Stiftung Mecklenburg, Foto: J. Lehmann
Landesgeschichte Mecklenburgs

Die Stiftung Mecklenburg hat ihren Sitz seit 2009 in Schwerin im Schleswig-Holstein-Haus.
Ihre Dauerausstellung zeigt und bewahrt ein Stück kulturelles Landeserbe.

Ihre attraktivsten Sammlungsobjekte zeigt die Stiftung Mecklenburg in der "Bel Etage" des Schleswig-Holstein-Hauses zu Schwerin. Die moderne Ausstellungsgestaltung der Räume mit handverlesenen Ausstellungsobjekten ermöglichen dem Besucher eine interaktive Entdeckungsreise (Surface-Tisch) durch sechs Kapitel Kulturgeschichte. Die Stiftung Mecklenburg konnte eine Sammlung von Münzen und Medaillen, Mecklenburger Trachten und Kleidungsstücke, Möbel, Kunstwerke, historische Ortsansichten, Postkarten und Fotos sowie eine umfangreiche Siegelsammlung zusammentragen, inventarisieren, aufbewahren und der Öffentlichkeit präsentieren.

Neben der Dauerausstellung sind ständig kleinere Sonderausstellungen in zwei Kabinettsräumen zu sehen.
Diese beschäftigen sich mit thematischen Bezügen der Stiftung.
Oft werden dort auch Ausstellungen in Kooperation mit Partnern gezeigt, die das gleiche Anliegen haben, das Kulturerbe Mecklenburgs sichtbar zu machen (Kinderkleidung Mecklenburgs, Naturhistorische Sammlung Mecklenburgs).

Die Stiftung tritt als Herausgeberin einer Schriftenreihe sowie mit Veranstaltungen und Lesungen in Erscheinung. Denn wenn man die Geschichte durch die "mecklenburgische Brille" betrachtet, kommt man unwillkürlich zur Schriftenreihe der Stiftung Mecklenburg. Hier gilt es, Geschichte des Landes aufzuarbeiten und möglicherweise neu zu bewerten, wie es in den Büchern der Stiftung "Franzosenzeit in Mecklenburg", "Fritz Reuter als Zeichner", "Erster Weltkrieg in Mecklenburger Tagebüchern" gerade erfolgte. Diese und andere Bücher sind bei der Stiftung zu bestellen (über info@stiftung-mecklenburg.de).

Wenn Sie sich über die Kunst der Stiftung Mecklenburg informieren wollen, gibt das Buch "Eine mecklenburgische Galerie" einen sehr abwechslungsreichen Einblick über die in vier Jahrzehnten von der Stiftung gesammelten Kunstwerke.

Öffnungszeiten: Di - So, 11:00 - 18:00 Uhr

Die Stiftung Mecklenburg bietet öffentliche thematische Führungen, plattdeutsche Lesungen und Gruppenführungen nach Absprache durch ihre Ausstellungen an.
Museumspädagogische Angebote zielen auf junges Publikum, aber auch auf Seniorinnen und Senioren.

Sprechen Sie uns an: 0385 77883820

Die Arbeit der Stiftung Mecklenburg wird gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Empfiehl Mecklenburg so fern - so nah, Kulturforum Schleswig-Holstein Haus deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Mecklenburg so fern - so nah als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Mecklenburg so fern - so nah zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Mecklenburg so fern - so nah" wurde am Mittwoch, 05. August 2020 von Stiftung Mecklenburg im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Mecklenburg so fern - so nah, Sonntag, 16. August 2020, Kulturforum Schleswig-Holstein Haus