Laden...

Flamenco Festival

Flamenco Festival
Hochgeladen von: eventim

Flamenco Vivo

Lassen Sie sich vom Zauber des Flamenco mitreißen. Flamenco Vivo ist mehr als eine Show, es
ist gelebte Wirklichkeit. Virtuoses Gitarrenspiel (Georg Kempa), Viola (Azusa Krist) und
leidenschaftlicher Gesang (Carmen Celada) verschmelzen mit temperamentvollem Tanz
(Simone Abrantes und Cayetana de Ronda) zu einer beeindruckenden Einheit.
Flamenco Vivo ist ein internationales Ensemble von fünf hochkarätigen Künstlern aus fünf
Nationen und drei Kontinenten. Im Vordergrund steht der ausdrucksstarke Tanz. Er ist für
Flamenco Vivo eine visuelle Form der Musik eine durch den Körper ausgedrückte Perkussion.
Die Flamencotänzerinnen werden zum rhythmischen Klangkörper, der durch seine
Bewegungen mit den anderen Instrumenten in den Dialog kommt.

Flamenco Vivo ist mit lebendiger oder lebhafter Flamenco übersetzbar. Flamenco ist eine
in Südspanien verwurzelte Kunst, die heute jedoch an jedem Ort der Welt gespielt und getanzt
wird. Schon in seine Ursprung findet man die fruchtbare Begegnung unterschiedlicher
Kulturen und das ist der Geist, der den Flamenco zu einer so reichen und immer in Erneuerung
begriffenen eine lebendige Kunst - gemacht hat. So sind z.B. auch Streichinstrumente eine
oft und gerne gehörte Bereicherung der Flamenco-Musik geworden.
Presseinfo

Empfiehl Flamenco Festival, Gewandhaus zu Leipzig deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Flamenco Festival als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Flamenco Festival zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Flamenco Festival" wurde am Samstag, 15. Februar 2020 von eventim im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Flamenco Festival, Samstag, 17. April 2021, Gewandhaus zu Leipzig