Laden...

Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation

Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation
Hochgeladen von: In Situ Art Society

In Situ Art Society präsentiert die Klanginstallation

DIE OORTSCHE WOLKE

Raum-spezifische akusmatische Installation
von Corinna Siebert (DE) und Geertje König (DE)

ASTRONOMIE
Die Oortsche Wolke ist eine gewaltige Kometenansammlung, von der wir fast nichts wissen. Sie umgibt unser Sonnensystem als Gebilde aus unzählbaren Partikeln, ist aber Teil des interstellaren Raums. Sie existiert in einer empfindlichen Balance zwischen der Anziehungskraft unserer Sonne und der Macht vorbeiziehender Gestirne. Manchmal werden durch von außen wirkende Schwerkraftverlagerungen Brocken aus ihrem Schwebezustand innerhalb der Wolke herausgelöst und in Richtung unserer Sonne geschleudert, wo sie dann als langperiodische Kometen in Erscheinung treten. Benannt ist die Oortsche Wolke nach dem Astronomen Jan Oort, der eigene und historische Beobachtungen über Kometen und ihre Bahnen auswertete und damit Rückschlüsse auf die Existenz der Wolke machte.

SOUND
Die für die Aufnahmen verwendeten Instrumente sind: Stimmen, eine singende Säge, eine Spieluhr, ein Theremin, Glocken und Glockenspiel, ein Klavier, zwei Field Recorder mit Kontaktmikrophon, ein Modularsynthesizer, zwei Laptops und ein iPad mit nützlichen Apps. Die Partitur wird von den Künstlerinnen speziell für den Raum St. Helena abgemischt.

DIE SPRACHE DER WOLKE
Alles enthält Botschaften! Spuren im Sand, das Rauschen im Regen, das Flüstern von Insekten. Buchstaben alter Schriften werden in Zahlen verwandelt, um den wahren Sinn zu erschließen, der Sprechdoktor aufgesucht, um aus unseren Worten die Vergangenheit aufzuknacken, Erpresserbriefe analysiert, um daraus den Schuft herauszulesen, Eremiten ziehen in die Berge, um dort die Botschaft der Einen Stimme zu hören, große Ohren sind ins All gerichtet, um dort an uns gerichtete Nachrichten einzufangen. Geertje König und Corinna Siebert bringen in ihrer Klanginstallation das Unhörbare, die Sprache der Oortschen Wolke zum Klingen.

Geertje König hat Sprachen und Kommunikation studiert und sich mit dem Entschlüsseln von fremden Codes und unterschwelligen Botschaften beschäftigt. Sie war Sängerin in verschiedenen Bands, hat Theater- und Filmmusiken geschrieben und in einem Verlag für Neue Musik gearbeitet. Außerdem schreibt und zeichnet sie. Derzeit arbeitet sie an einem interdisziplinären Internetprojekt.

Corinna Siebert hat Freie Kunst an der HBK Braunschweig u. a. bei John M. Armleder studiert und beschäftigt sich in ihren Arbeiten immer wieder mit Sprache und deren Klang. Es entstehen auch Zeichnungen und Texte. Außerdem hat sie in verschiedenen Bandprojekten mitgewirkt durch Gesang, Theremin und Songtexte.

Empfiehl Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation" wurde am Samstag, 12. Januar 2019 von In Situ Art Society im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
50.7376607
7.0834201
Dialograum Kreuzung an Sankt Helena
Bornheimer Straße
53119 Bonn
Alle Veranstaltungskalender in Nordrhein-Westfalen
Alle Locations in Bonn

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Die Oortsche Wolke – Eine Klanginstallation, Samstag, 02. Februar 2019, Dialograum Kreuzung an Sankt Helena