Laden...

Herbstkonzert

Strauss / Bernstein / Delius / Sullivan

  • Datum: Sonntag, 18. November 2018 um 15:30 Uhr
  • Location:  
  • Gendarmenmarkt  101117 Berlin
  • Event teilen:

Herbstkonzert
Hochgeladen von: webulino
Quelle: pixabay.com / Johannes Plenio

Frederick Delius
In a Summer Garden

Richard Strauss
4 letzte Lieder (1948) A150

Arthur Sullivan
Symphonie Nr. 3 E-Dur
Irische Symphonie

Leonard Bernstein
Candide Ouverture

========================================================

Johanna Krumin (Sopran)
Yukari Ishimoto (Dirigentin)

========================================================

Eintritt
10,- bis 27,- €

Der Vorverkauf beginnt am 01.09.2018.
karten@obm-ev.de
Telefon: +49 (30) 85 99 99 99
www.eventim.de (zzgl. Gebühren)

========================================================

Johanna Krumin (Sopran)

Johanna Krumin studierte in ihrer Heimatstadt Berlin Gesang bei Prof. Renate Krahmer und Julia Varady (HfM Hanns Eisler), sowie Kirchenmusik.
Meisterklassen bei KS Reiner Goldberg und Marianne Fischer-Kupfer ergänzten die Ausbildung.

Während des Studiums arbeitete sie im Lehrauftrag für Chorleitung und Gesang sowie fest angestellt im Rias Kammerchor Berlin.

Es folgten Bühnen-Engagements u. a. auf der Ruhrtriennale, an einigen deutschen Theatern, an der mongolischen Staatsoper Ulan Bator sowie an der Hamburger Staatsoper als Cover.

Als Konzert- und Oratoriensängerin sang Johanna Krumin u.a. auf dem Bachfest Leipzig, dem MDR Musiksommer, mit dem Leipziger Kammerorchester, dem Deutschen Kammerorchester, dem Gewandhaus-Oktett, dem Bach Collegium Berlin, dem BSO, dem Konzerthausorchester Berlin, der Potsdamer Kammerakademie, der Neue Westfälischen Philharmonie, dem Preussischen Kammerorchester, dem Filmorchester Babelsberg, dem Bratislava Kammerorchester, auf verschiedenen europäischen Kammermusikfestivals, in Form von Rundfunkkonzerten und CD-Einspielungen.

Als wichtigste Opern-Partien sind zu nennen:
Manon (Massenet), Contessa (Mozart), Pamina, Donna Anna/ Donna Elvira, Antonia/ Giulietta, Violetta, Adina und Sophie Scholl (Die Weiße Rose).
Für die Rolle der Manon/Massenet wurde sie als beste Nachwuchssängerin des Jahres nominiert (Kritikerpreis).

Darüber hinaus kommt es regelmäßig zu künstlerisch-musikalischer Zusammenarbeit mit Partnern wie dem Deutschem Bundestag, dem Auswärtigen Amt Deutschland, dem Goethe-Institut, dem Olympiastadion Berlin, Phase 7 performing art und als Co-Trainierin mit dem Leadership Orchestra (inhouse trainings).

Neben regelmäßiger pädagogischer Tätigkeit folgte Johanna Krumin Einladungen workshops zu leiten wie z.B. "Le chant - Le Lied" auf der Deutschen Kulturwoche Benin/Afrika, Einladungen einen Artikel zu veröffentlichen in der Zeitschrift "Forum Kirchenmusik" über Textbehandlung im Singen und einen Vortag zu halten zum Thema "Verhältnis Wort und Ton beim Singen".

Ihre aktuelle vom Bayerischen Rundfunk koproduzierte Lied-Solo-CD hat den supersonic award Schallplattenpreis gewonnen.

========================================================

Yukari Ishimoto (Dirigentin)

Yukari Ishimoto ist seit Beginn des Jahres 2003 künstlerische Leitung des OBM e.V. Sie studierte von 1982 bis 1986 Klavier und Dirigieren bei Prof. Mitsuishi am Tokyo College of Music, wo sie nach ihrem Abschluss eine Lehrtätigkeit übernahm.

Von 1987 bis 1991 absolvierte sie ein Aufbaustudium bei Prof. Rabenstein an der Hochschule der Künste Berlin. Sie erreichte beim internationalen Dirigentenwettbewerb in Cadaqués (Spanien) das Halbfinale.

Orchestererfahrungen sammelte Yukari Ishimoto bei der Halleschen Philharmonie, der Vogtland Philharmonie, dem Philharmonischen Orchester Frankfurt an der Oder und dem Ensemble Sanssouci der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam.

Seit 1991 leitet sie "Die Berliner Stadtstreicher" und seit 1999 das Telemannorchester. Im Jahr 2000 gründete sie das Gesangsensemble Nagomi.

2011 assistierte sie Pablo Heras-Casado bei einer neuen Oper "Matsukaze" von Toshio Hosokawa (Regie: Sasha Waltz). Seit 2011 ist sie ständige Gastdirigentin des Neuen Sinfonieorchesters Berlin und leitet seit 2013 das BVG-Orchester.

========================================================

Das Orchester Berliner Musikfreunde e.V. wurde im Jahre 1866 gegründet und ist damit Berlins ältestes und Deutschland viertältestes Amateurorchester.

In der langen und wechselvollen Geschichte haben viele klangvolle Namen als Dirigenten oder Solisten für das Orchester gewirkt. Hierzu gehören Joseph Joachim, der großartige Geiger und Gründer der Berliner Musikhochschule, Mischa Elman, der noch im Wunderkindalter mit dem OBM auftrat, oder Sergiu Celibidache, der als Student einige Zeit die Leitung des OBM übernahm und ihm sogar eine Komposition widmete. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Orchesters konnten wir uns über die Verleihung der PRO-MUSICA-Plakette durch den Bundespräsidenten freuen.
Heute ist das Orchester unter seinem Kürzel OBM ein fester Bestandteil in der Amateur-Orchesterlandschaft Berlins. Bei uns musizieren viele, sehr unterschiedliche Menschen zusammen, die durch die Musik zu einer Gemeinschaft werden und sich in ihrer Freizeit neben ihren anderen individuellen Verpflichtungen für ihr Orchester einsetzen.
Die Mitspieler und Mitspielerinnen des OBM kommen aus unterschiedlichen Generationen und Nationen. Neben den gemeinsamen musikalischen Erlebnissen führt der persönliche Austausch zu Verständnis füreinander. Das OBM leistet damit auch einen Beitrag zur Integration in Berlin.

Das Repertoire des OBM, welches in erster Linie sinfonische Werke aus der Klassik und Romantik umfasst, wird immer wieder ergänzt durch interessante Werke des 20. Jahrhunderts. So begeisterte des OBM das Publikum unter anderem mit Werken von Béla Bartók (Ungarische Bilder, 2005), Yoko H. Wylegala (Willkommen im Dodoland, 2008, UA / Fanfare "Liebes OBM", 2016, UA), Mieczyslaw Weinberg (Sinfonietta Nr. 1, 2009), Akira Ifukube (Ballata Synfonica, 2009), Arturo Marquez (Danzon 2, 2011) und Leevi Madetoja (Suite pastorale, 2011).

Neben rein sinfonischen Werken spielt das Orchester auch mit anderen Klangkörpern zusammen und führte so zusammen mit der Cantorei der Reformationskirche Berlin Moabit unter anderem das Requiem von W.A. Mozart, den "Elias" und die 2. Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy und Beethovens 9. Sinfonie. Ein besonderes Projekt stellte auch das Gemeinschaftskonzert 2008 mit dem isländischen Amateurorchester Sinfóníuhljómsveit áhugamanna dar und ermöglichte Einblicke in eine andere Musikkultur Europas.

Zu den Besonderheiten des amateur-musikalischen Lebens zählen für das OBM die musikalische Gestaltung der Gedenkveranstaltung zum 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy 2009 im Plenarsaal des deutschen Bundesrates und die Mitwirkung als Schauspieler für einen Werbefilm der Daimler AG 2006.
Gerade in einer Stadt wie Berlin, die über eine Musikkultur von Weltruf verfügt, haben es Amateure mitunter schwer, wahrgenommen zu werden. Umso mehr freut sich das Orchester, dass seine Konzerte immer wieder von einer Vielzahl von Zuhörerinnen und Zuhörern besucht werden und Konzertsäle wie die Philharmonie immer wieder füllt, wobei es ihm nebenbei gelingt, auch Menschen an die Klassische Musik heranzuführen, die sonst keine Gelegenheit dazu haben.

========================================================

18.08.2018
Orchester Berliner Musikfreunde e.V.
www.obm-ev.de

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied:
Evelyne Kuß
vorstand@obm-ev.de

PR und Öffentlichkeitsarbeit:
Sebastian Zwiener
Am Fenn 23 | 12167 Berlin
Tel.: +49 (30) 49 76 03 71
Handy: +49 (160) 841 50 25
pr@obm-ev.de

Eingetragener Verein
beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg
Nr. 66/582 VR 2485

========================================================

Empfiehl Herbstkonzert, Konzerthaus Berlin deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Herbstkonzert als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Herbstkonzert zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Herbstkonzert" wurde am Samstag, 18. August 2018 von webulino im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
52.5136111
13.3916762
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
101117 Berlin
Alle Veranstaltungskalender in Berlin
Alle Locations in Berlin

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Herbstkonzert, Sonntag, 18. November 2018, Konzerthaus Berlin