Laden...

Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge

Original, Fälschung und Kopie

Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge
Hochgeladen von: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Quelle: BDDM/GDKE Landesmuseum Mainz

Ist im Dommuseum wirklich alles Gold, was glänzt? Sind hier alle Kunstwerke das, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen?

In einer Kabinettausstellung "zum Mitmachen" widmet sich das Dommuseum diesem vielschichtigen Thema. Vorgestellt werden Werke der Schatzkunst, der Malerei, der Buchmalerei und der Plastik, bei denen es sich um Originale, um Reproduktionen oder um Kopien handelt. Darüber hinaus werden auch "echte" Fälschungen (und ihre Geschichte)
vorgestellt, also Arbeiten, die mit täuschender oder krimineller Absicht entstanden sind.
Um die Frage "echt oder falsch?" noch spannender zu machen, schleicht sich auch das eine oder andere Original in diese bunte Reihe ein…
Dabei wird die Lösung dieser Frage zunächst nicht verraten. Alle Besucherinnen und Besucher sind vielmehr eingeladen, die Objekte eingehend zu betrachten und eigene Kriterien der Beurteilung zu entwickeln. Schritt für Schritt enthüllt - im wahrsten Sinne des Wortes - die Ausstellung dann Hintergründe und Merkmale von Original, Fälschung oder Kopie. Schärfen Sie beim Wandern von Objekt zu Objekt Ihr "Adlerauge", entwickeln Sie Ihren eigenen "Kennerblick" und geben Sie zu jedem Werk vor Ort Ihr Votum ab auf die Frage: "Echt oder falsch?"


Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge bei popula: Am 25.04.2018 wurde Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge in der Kategorie "Kunst & Schauspiel" veröffentlicht. Es sind -29 Tage seit Veranstaltungsbeginn vergangen. Mittwoch, den 25. April 2018 begann die Veranstaltung Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge. Wenn du wissen willst, was sonst noch am Mittwoch in Mainz passiert, kannst du dich zum Beispiel nach Theater, Comedy und hier erkundigen. Mainz gehört übrigens zum Kreis Mainz. Zeige auch außerhalb von popula was dir gefällt und binde dieses Event auf deiner Webseite ein. Der Konfigurator ermöglicht das kinderleichte Gestalten deines eigenen Widgets. Mainz bleibt erstmal der einzige Veranstaltungsort. Sollte es die Veranstaltung Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge auch in anderen Städten in Deutschland geben, wirst du es hier als erstes erfahren. Schnell den Termin auf Facebook teilen oder einen Kommentar und eine Bewertung hinterlassen. Die Events, die unseren Nutzern am besten gefallen, werden jede Woche neu gelistet. In Mainz reicht es mit Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge diese Woche für keinen Platz der Top100. Die Anfahrt zu der Veranstaltungsstätte Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz findest du über unsere Kartenfunktion. Fehlen hier Informationen? Beantrage Bearbeitungsrechte und erhalte vollen Zugriff auf diesen Eintrag. Ergänze die Beschreibung oder lade ein Bild hoch.

Empfiehl Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge" wurde am Freitag, 13. April 2018 von Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
49.9984300
8.2748000
Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Domstraße
55116 Mainz
Alle Veranstaltungskalender in Rheinland-Pfalz
Alle Locations in Mainz

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Verlängert Bis 17. Juni! Mit Kennerblick Und Adlerauge, Mittwoch, 25. April 2018, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz