Laden...

Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix

Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix
Hochgeladen von: mechtild tellmann kulturmanagement
Quelle: Klaus Fröhlich

Die Körper wirken extrem angespannt, so, als ob sie sich den immer wieder anfallartig auftretenden, von unsichtbarer elektrischer Energie ausgelösten Gliederzucken entgegenstemmen wollten. Noch aber halten Oberkörper und Hüften, wie durch Klammern und Scharniere miteinander verbunden, die hybriden Wesen am Boden, beginnen die Verkopplungen aus Organismus und Maschine die Energieströme immer besser zu beherrschen, treiben jetzt raumgreifend immer wieder unterschiedliche Formationen aus, die uns an Strukturen in Flora und Fauna, an Stammestänze und Riten erinnern und eine hypnotische Faszination ausüben, der man sich nicht entziehen kann.
Die Zuschauer sind in VIS MOTRIX über den Raum, die kreisenden Lichter, die elektrisierenden Rhythmen der Musik, die sogartige Stimmung des Ganzen eingebunden, entwickeln eine empathische Beziehung zu diesen Mischwesen und ihrer Phantasiewelt.
Wie MOMENTUM, das anfänglich seine Impulse aus dem Austausch mit der nicht-akademischen Bewegungsform Parkour bezog, startete VIS MOTRIX mit einem Workshop und anschließender eigenständiger Bewegungsrecherche zu den (männlich geprägten) Techniken von Breaking und Krumping und modifi ziert und transformiert diese im Hinblick auf hybride und androide Energien und Impulse..

Von und mit: Fa-Hsuan Chen, Martina de Dominicis, Tanja Marin Fridjonsdottir, Susanne Schneider // Choreografie, Regie: Rafaële Giovanola // Musik: Franco Mento // Raum-, Lichtgestaltung: Gregor Glogowski // Dramaturgie: Rainald Endraß // Management: Mechtild Tellmann


Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix bei popula: Der Termin Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix fand schon vor 277 Tagen statt. Über die Kartenansicht kannst du dir ein Bild davon machen, wo der Veranstaltungsort Theater im Ballsaal genau liegt. Für eine Detailansicht der Karte, klicke einfach auf die Karten-Vorschau. Mach dieses Event zum begehrtesten Termin der Stadt. Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix ist diese Woche auf keinem Rang der Top100 der beliebtesten Veranstaltungen in Bonn. Du kannst das Ranking beeinflussen, indem du einen Kommentar schreibst, eine Bewertung hinterlässt oder deinen Freunden auf Facebook von dem Event erzählst. Wir haben auch Tools für deine Webseite. Binde dir jetzt das Veranstaltungs-Widget auf deiner Seite ein und zeig deinen Besuchern, welche Events sich lohnen. Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix in Bonn Kreis Bonn fand am Freitag, den 09.03.2018 statt. Ein Großteil der 1293 Veranstaltungen in Bonn sind Comedy, Party und Konzerte. Leider gibt es derzeit in keiner weiteren Stadt eine Veranstaltung mit dem Titel Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix, also bleibt ein Besuch in Bonn unerlässlich, um den Termin wahrzunehmen. Wenn du verantwortlich für diese Veranstaltung bist und gerne Informationen oder ein Bild ergänzen möchtest, beantrage bitte hier Bearbeitungsrechte.

Empfiehl Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix, Theater im Ballsaal deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix" wurde am Mittwoch, 17. Januar 2018 von mechtild tellmann kulturmanagement im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
50.7274729
7.0748014
Theater im Ballsaal
Frongasse
53121 Bonn
Alle Veranstaltungskalender in Nordrhein-Westfalen
Alle Locations in Bonn

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Premiere - Cocoondance Company - Vis Motrix, Freitag, 09. März 2018, Theater im Ballsaal