Laden...

Raubkunst? Provenienzforschung am Museum

  • Event teilen:

Raubkunst? Provenienzforschung am Museum
Hochgeladen von: mrh.events
Quelle: Julia Werner (Hamburg)

Führung durch das Museum mit dem besonderen Augenmerk auf den Umgang mit Raubkunst. Ein Schw

Führung durch das Museum mit dem besonderen Augenmerk auf den Umgang mit Raubkunst. Ein Schwerpunkt wird die Vorstellung von Gegenständen aus der Kunstsammlung von Emma Budge sein. Der Rundgang endet im Spiegelsaal. Der Spiegelsaal ist ein 1909 im neoklassizistischen Stil erbauter Festsaal. Er stammt aus dem ehemaligen Budge-Palais am Harvestehuder Weg an der Alster und ist 2011 Gegenstand einer Rückgabeforderung gewesen.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Museum für Kunst und Gewerbe.

Eine vorherige Anmeldung ist wegen begrenzter Plätze notwendig unter Tel. (040) 428131-527 (KZ-Gedenkstätte Neuengamme)

Referentin: Dr. Silke Reuther (Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg)

Empfiehl Raubkunst? Provenienzforschung am Museum, Museum für Kunst und Gewerbe deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Raubkunst? Provenienzforschung am Museum als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Raubkunst? Provenienzforschung am Museum zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Raubkunst? Provenienzforschung am Museum" wurde am Samstag, 16. Dezember 2017 von mrh.events im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
53.5526210
10.0088870
Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg
Alle Veranstaltungskalender in Hamburg
Alle Locations in Hamburg

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Raubkunst? Provenienzforschung am Museum, Samstag, 27. Januar 2018, Museum für Kunst und Gewerbe