Laden...

Leonard Bernstein 100.

  • Eintritt: 18.50
  • Event teilen:

Leonard Bernstein 100.
Hochgeladen von: RobbieWilliamsMyLove

Das ist die wichtigste Komponente des Musikschaffens die Persönlichkeit des Komponisten, der mit Kopf und Herz etwas zu sagen hat. (Leonard Bernstein)

Leonard Bernstein war einer jener außergewöhnlichen Künstler des 20. Jahrhunderts: mit Kopf und Herz war er Dirigent, Komponist, Pädagoge und Pianist. Im August 2018 würde Leonard Bernstein seinen 100. Geburtstag feiern Anlass genug, um ihn mit einem besonderen Programm an einem ebenso besonderen Tag des Jahres zu feiern.
Mit gerade einmal 27 Jahren wurde er Chefdirigent des New York City Symphony Orchestra, seine Mahler-Interpretationen trugen wesentlich zu seiner Anerkennung als Dirigent bei und er war der erste amerikanische Maestro, der an der Mailänder Scala am Pult stand. Als Komponist hat er das amerikanische Musiktheater geprägt wie kein anderer hat neue hybride Formen geschaffen, die bis heute ihre Kraft entfalten. Dabei war er nie müde, im Fernsehen oder im Konzertsaal, die klassische Musik auch einem jüngeren und nicht erfahrenen Publikum nahezubringen. Er war Humanist, der Freiheit und Ordnung, Vielfalt und Einheit als Maxime der Demokratie und der Kunst ansah.
Einer seiner großen Bewunderer, Yoel Gamzou, will ihm mit der diesjährigen Gala am Silvesterabend ein besonderes Geschenk machen: Der neue Musikdirektor des Theater Bremen hat es sich zur Aufgabe gesetzt, nicht nur die Vielfalt der Werke Leonard Bernsteins zu offenbaren, sondern auch die seiner Freunde, seiner musikalischen und geistigen Weggefährten kurz: ein Abend, der die vielen Facetten und schier unmöglich scheinenden Talente und Stationen jenes Ausnahmekünstlers zum Ausdruck bringt. 100 Jahre Leonard Bernstein müssen gefeiert werden mit einer Geburtstagsgala und der alljährlich aufkeimenden Euphorie zum Jahreswechsel.


Leonard Bernstein 100. bei popula: Am 02.03.2018 wurde die Veranstaltung Leonard Bernstein 100. in der Kategorie Kunst & Schauspiel veröffentlicht. Seit dem Veranstaltungstag sind jetzt -205 Tage vergangen. 983 Termine in Bremen und es werden täglich mehr. Leonard Bernstein 100. ist nur einer davon. Ansonsten kannst du dich auch in den Kategorien Party, Comedy und Kabarett umschauen. Leonard Bernstein 100. ist diese Woche auf keinem Platz der Top100 der beliebtesten Veranstaltungen in Bremen. Um die Beliebtheit zu steigern, kannst du die Veranstaltung auf Facebook teilen und eine Bewertung oder einen Kommentar hinterlassen. Mit Bremen hat sich "Leonard Bernstein 100." eine interessante Stadt als Veranstaltungsort ausgesucht. Es bleibt bis auf weiteres auch erstmal die einzige Stadt. Über die Kartenansicht kannst du dir ein Bild davon machen, wo der Veranstaltungsort Theater am Goetheplatz genau liegt. Für eine Detailansicht der Karte, klicke einfach auf die Karten-Vorschau. Wenn du möchtest, kannst du den Termin auch auf deinem Blog oder deiner Webseite einbinden. Das Widget lässt sich kinderleicht in Größe und Design anpassen. Wenn du verantwortlich für diese Veranstaltung bist und gerne Informationen oder ein Bild ergänzen möchtest, beantrage bitte hier Bearbeitungsrechte.

Empfiehl Leonard Bernstein 100., Theater am Goetheplatz deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Leonard Bernstein 100. als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Leonard Bernstein 100. zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Leonard Bernstein 100." wurde am Dienstag, 31. Oktober 2017 von KoelnTicket.de im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
53.0722000
8.8158500
Theater am Goetheplatz
Goetheplatz
28203 Bremen
Alle Veranstaltungskalender in Bremen
Alle Locations in Bremen

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Leonard Bernstein 100., Freitag, 02. März 2018, Theater am Goetheplatz