Laden...

Ursli & Toni Pfister

"Ohne di' da geht's halt net"

  • Datum: Samstag, 18. November 2017 um 20:00 Uhr
  • Location:  
  • Schaperstraße 24 10719 Berlin

Ursli & Toni Pfister
Hochgeladen von: Bar jeder Vernunft Veranstaltungs-Organisations-GmbH
Quelle: FOKKE
Ursli & Toni Pfister laden zum Heurigen mit Katja Brauneis und dem Jo Roloff Schrammelquintett.

Ursli & Toni Pfister präsentieren ihre brandneue Show und laden ein in den Heurigengarten nach Wien!

Dort sitzt das Ehepaar Czapek frohsinnig und weinselig beim Achtel und singt sich die Sorgen von der Leber … Hilde und Richard Czapek sind nicht irgendein Paar. Ähnlich Heinz Schenk und Lia Wöhr aus dem "Blauen Bock" sind die beiden das österreichische Idealpaar-Pendant, das trinkfest Seelenschmalz mit Singschmelz verbindet und hypnotisch so lange zum Mitschunkeln animiert, bis selbst die schlimmste aller Welten wieder heile ist. Ein Abend zum Mit-Schunkeln, Mit-Fühlen und Mit-Trinken.

"Ohne di’ da geht’s halt net" - mit Ursli & Toni Pfister als Richard und Hilde Czapek, Katja Brauneis als Heurigenwirtin und dem Original "Jo Roloff Schrammelquintett".

Empfiehl Ursli & Toni Pfister, Bar jeder Vernunft deinen Freunden per E-Mail.

abbrechen  

Teile diese Veranstaltung auf: Facebook | Twitter
Exportiere Ursli & Toni Pfister als Termin in: Outlook, iCal oder Google Kalender

Du möchtest Ursli & Toni Pfister zu deinen Favoriten hinzufügen?


Lass dich per E-Mail an diese Veranstaltung erinnern:


Bewertung / Kommentare:

  0 Bewertungen und 0 Kommentare
Kommentar zu dieser Veranstaltung:

Die Veranstaltung "Ursli & Toni Pfister" wurde am Dienstag, 17. Oktober 2017 von Bar jeder Vernunft Veranstaltungs-Organisations-GmbH im openeventnetwork eingetragen.
Widget einbetten oder Design anpassen

Umgebung

Google Map
52.4992661
13.3290019
Bar jeder Vernunft
Schaperstraße
10719 Berlin
Alle Veranstaltungskalender in Berlin
Alle Locations in Berlin

Diese Veranstaltung auf deiner Webseite

Detail Widget      Countdown Widget

Ursli & Toni Pfister, Samstag, 18. November 2017, Bar jeder Vernunft